Die Arbeit mit Weide als Material

... ist europaweit bekannt, weist aber nationale Unterschiede und kulturelle Besonderheiten auf.

Als handwerkliche Produktion verlagert sich das Weidenflechten mehr und mehr auf Hersteller in Asien, als kulturelles Erbe hat es jedoch einen Wert, das Wissen von den regionalen Unterschieden und Gemeinsamkeiten zu erweitern und die Kenntnisse positiv zu nutzen.

Mit diesem Projekt sollte eine Grundlage geschaffen werden zur Entwicklung einer die Kulturen übergreifenden kommunikativen Kompetenz. Auf dieser Basis wurde das umfangreiche Wissen zusammengebracht, um neue Initiativen zu begründen, die sich auf das Weidenmaterial konzentrieren, und das sowohl im Prozess der Produktion als auch als Produkt. Verschiedene regionale Traditionen und künstlerische Stilprägungen wurden in einer gemeinsamen Wissensbasis zusammengebracht, sollten umfassend verglichen und im kreativen Austausch entwickelt werden.

Laufzeit: 2010 bis 2012


Das Projekt wurde gefördert durch die Europäische Union, Education and Culture DG, Lifelong Learning Programme (GRUNDTVIG).